Cryptoparties: E-Mail verschlüsseln, wie geht das?

 In Startseite

E-Mails sind wie Postkarten, sagt man. Sind sie nicht verschlüsselt, so können sie mitgelesen werden: vom “E-Postboten”, also u.a. dem E-Mail-Anbieter, oder anderen unerwünschten Dritten (Kriminelle, NSA, BND). Gmail beispielsweise “liest” die E-Mails seiner Nutzer automatisiert, um angepasste Werbung einzublenden.

Um all das zu verhindern, kann man entweder keine E-Mails mehr schreiben oder eben die E-Mails verschlüsseln. Hier konkurrieren derzeit zwei Standards (S/MIME und OpenPGP), die allerdings leider nicht miteinander kommunizieren können.
Für den privaten Bereich wird derzeit hauptsächlich OpenPGP eingesetzt.

Zu Semesterbeginn findet an jedem der großen Standorte ein Workshop statt.

  • Innenstadt: 19.4.2016 ab 16:00
  • Weihenstephan: 21.4.2016 ab 16:00
  • Garching: 28.4.2016 ab 16:00

Weitere Infos und Anmeldung unter https://www.it.tum.de/it-sicherheit/it-sicherheit-im-sommer/#c7322

Neueste Beiträge
Contact Us

Sendet uns eine Email und wir schreiben schnellstmöglich zurück

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen