Cryptoparties: E-Mail verschlüsseln, wie geht das?

 In Events, Startseite

E-Mails sind wie Postkarten, sagt man. Sind sie nicht verschlüsselt, so können sie mitgelesen werden: vom “E-Postboten”, also u.a. dem E-Mail-Anbieter, oder anderen unerwünschten Dritten (Kriminelle, NSA, BND). Gmail beispielsweise “liest” die E-Mails seiner Nutzer automatisiert, um angepasste Werbung einzublenden.

Um all das zu verhindern, kann man entweder keine E-Mails mehr schreiben oder eben die E-Mails verschlüsseln. Hier konkurrieren derzeit zwei Standards (S/MIME und OpenPGP), die allerdings leider nicht miteinander kommunizieren können.
Für den privaten Bereich wird derzeit hauptsächlich OpenPGP eingesetzt.

Zu Semesterbeginn findet an jedem der großen Standorte ein Workshop statt.

  • Innenstadt: 19.4.2016 ab 16:00
  • Weihenstephan: 21.4.2016 ab 16:00
  • Garching: 28.4.2016 ab 16:00

Weitere Infos und Anmeldung unter https://www.it.tum.de/it-sicherheit/it-sicherheit-im-sommer/#c7322

Neueste Beiträge
Kontakt

Hier erreicht ihr die Fachschaft Mathematik/Physik/Informatik.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen