Die Druckmaschine läuft – wieder

 In Druck, Skripten, Startseite

Der ein oder andere hat vielleicht (vor ein paar Wochen) die leeren Regale im Skriptenverkauf gesehen. Dabei ist das Problem nicht dass wir keine neuen Skripten drucken dürfen oder wollen – wir konnten nicht.

Unsere heiß geliebte Druckmaschine hatte wieder ein Problem. Dieses mal hört man einen hohen Pfeifton aus der Maschine. Wie ihr vielleicht schon aus dem letzten Blogeintrag wisst, haben wir einen Servicevertrag für den Drucker: das bedeutet ein Techniker ist auf Abruf erreichbar, für exakt solche Fälle.

Am nächsten Tag in der Früh war er dann auch schon bei uns vor Ort und hat sich auf Fehlersuche begeben. Der schuldige war auch schnell gefunden, ein Zahnrad hat nach mehreren Millionen Seiten durch die konstante Belastung aufgeben.

Leider wurden mit dem defekten Zahnrad noch ein paar Seiten gedruckt und dadurch andere Teile beschädigt. Nachdem alle defekten Teile ausgebaut waren, wurden die neuen per Express-Kurier bestellt und innerhalb von wenigen Stunden eingebaut.

Was ihr hier seht ist die Tonertransporteinheit. Zuerst noch mit dem defekten Getriebe, anschließend dann die Aufnahme der Walzen wo das Getriebe normalerweise sitzt und schließlich die Walzen, die für die korrekte Verteilung des Toners auf das Papier zuständig sind.

Der Skriptenverkauf läuft jetzt also wieder auf vollen Touren, mit langen Schlangen und vollen Regalen.

Empfohlene Beiträge
Kontakt

Hier erreicht ihr die Fachschaft Mathematik/Physik/Informatik.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen